Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung
ConTax Muschlin & Partner Foto 03
ConTax Muschlin & Partner Foto 04
ConTax Muschlin & Partner Foto 05
ConTax Muschlin & Partner Foto 06
ConTax Muschlin & Partner Foto 07
ConTax Muschlin & Partner Foto 08
ConTax Muschlin & Partner Foto 09
ConTax Muschlin & Partner Foto 10
ConTax Muschlin & Partner Foto 11
ConTax Muschlin & Partner Foto 12
ConTax Muschlin & Partner Foto 13
ConTax Muschlin & Partner Foto 14
ConTax Muschlin & Partner Foto 15
ConTax Muschlin & Partner Foto 16
ConTax Muschlin & Partner Foto 17
ConTax Muschlin & Partner Foto 18
ConTax Muschlin & Partner Foto 19
ConTax Muschlin & Partner Foto 20
ConTax Muschlin & Partner Foto 21
ConTax Muschlin & Partner Foto 22
ConTax Muschlin & Partner Foto 23

Wir suchen eine/n Steuerfachangestellte/n

Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich jetzt bei uns.
Wir freuen uns über Ihre aussagefähige Bewerbung.

zurück

Schmerzensgeld: 1.000 Euro für verbreitete WhatsApp-Bilder über 13jährige Schülerin

Folgt ein 13jähriges Mädchen der Aufforderung ihres älteren Freundes, ihm (teilweise aufreizende) „Selfies“ per WhatsApp zu schicken und verteilt er die Fotos weiter im Freundeskreis, so muss er dem Mädchen ein Schmerzensgeld in Höhe von 1.000 Euro zahlen. Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg verurteilte den Jungen außerdem zur Übernahme der Rechtsanwaltskosten: „Die Weiterverbreitung der Bilder (...) macht aufgrund der einschneidenden Wirkung auf die Lebensführung und Entwicklung der Jugendlichen eine Entschädigung in Geld zur Genugtuung unabweisbar“. AmG Berlin-Charlottenburg, 239 C 225714

Steuerberater | Steuerberatung | Steuerberatungskanzlei Rostock | Steuerberater Rostock





© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG