Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung
ConTax Muschlin & Partner Foto 03
ConTax Muschlin & Partner Foto 04
ConTax Muschlin & Partner Foto 05
ConTax Muschlin & Partner Foto 06
ConTax Muschlin & Partner Foto 07
ConTax Muschlin & Partner Foto 08
ConTax Muschlin & Partner Foto 09
ConTax Muschlin & Partner Foto 10
ConTax Muschlin & Partner Foto 11
ConTax Muschlin & Partner Foto 12
ConTax Muschlin & Partner Foto 13
ConTax Muschlin & Partner Foto 14
ConTax Muschlin & Partner Foto 15
ConTax Muschlin & Partner Foto 16
ConTax Muschlin & Partner Foto 17
ConTax Muschlin & Partner Foto 18
ConTax Muschlin & Partner Foto 19
ConTax Muschlin & Partner Foto 20
ConTax Muschlin & Partner Foto 21
ConTax Muschlin & Partner Foto 22
ConTax Muschlin & Partner Foto 23

Wir suchen eine/n Steuerfachangestellte/n

Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich jetzt bei uns.
Wir freuen uns über Ihre aussagefähige Bewerbung.

zurück

Wer selbst die Intimsphäre verlässt, muss Kritik hinnehmen

In Lack- und Lederkleidung präsentierte sich eine Frau im Internet – und wurde dafür von einer Kollegin im Kollegenkreis heftig kritisiert. Vom Arbeitgeber kassierte diese daraufhin eine offizielle Abmahnung wegen einer „unentschuldbaren Einmischung in die Intimsphäre“ der Kollegin.

Das Arbeitsgericht Frankfurter sah das anders: Die Frau habe mit ihrem Auftritt vor einem Millionenpublikum selbst ihre Intimsphäre verlassen – Kritik daran könne den Betriebsfrieden nicht stören. ArG Frankfurt am Main, 22 Ca 6126/08

Steuerberater | Steuerberatung | Steuerberatungskanzlei Rostock | Steuerberater Rostock





© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG