Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung zu. Datenschutzerklärung
ConTax Muschlin & Partner Foto 03
ConTax Muschlin & Partner Foto 04
ConTax Muschlin & Partner Foto 05
ConTax Muschlin & Partner Foto 06
ConTax Muschlin & Partner Foto 07
ConTax Muschlin & Partner Foto 08
ConTax Muschlin & Partner Foto 09
ConTax Muschlin & Partner Foto 10
ConTax Muschlin & Partner Foto 11
ConTax Muschlin & Partner Foto 12
ConTax Muschlin & Partner Foto 13
ConTax Muschlin & Partner Foto 14
ConTax Muschlin & Partner Foto 15
ConTax Muschlin & Partner Foto 16
ConTax Muschlin & Partner Foto 17
ConTax Muschlin & Partner Foto 18
ConTax Muschlin & Partner Foto 19
ConTax Muschlin & Partner Foto 20
ConTax Muschlin & Partner Foto 21
ConTax Muschlin & Partner Foto 22
ConTax Muschlin & Partner Foto 23

Wir suchen eine/n Steuerfachangestellte/n

Sie sind interessiert? Bewerben Sie sich jetzt bei uns.
Wir freuen uns über Ihre aussagefähige Bewerbung.

zurück

Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrags soll zum 01.12.2011 wirken

Die im Steuervereinfachungsgesetz 2011 vorgesehene Anhebung des Arbeitnehmer-Pauschbetrages von 920 Euro auf 1.000 Euro soll bereits im Jahr 2011 verwirklicht werden, meldet das Bundesfinanzministerium. Denn die Anhebung des Pauschbetrages zähle zu den Maßnahmen des Steuervereinfachungsgesetzes, die den Bundeshaushalt 2011 nicht belasteten und bei denen eine Umsetzung rechtlich möglich und mit vertretbarem Aufwand darstellbar sei und die daher schon 2011 wirksam werden sollten.

Der Erhöhungsbetrag von 80 Euro soll im Rahmen der Lohn- und Gehaltsabrechnung für Dezember 2011 berücksichtigt werden. Da die Anmeldung und Abführung der verringerten Lohnsteuer für Dezember 2011 durch den Arbeitgeber erst im Jahr 2012 erfolge, entstünden für 2011 keine zusätzlichen Haushaltsbelastungen, erläutert das Finanzministerium. Eine rückwirkende Korrektur der Lohnsteuerabrechnungen ab Januar 2011 durch die Arbeitgeber sei somit nicht erforderlich. Die Bürokratiekosten lägen damit deutlich niedriger als bei einer vollständigen Rückrechnung.

Abschließend kündigt das Bundesfinanzministerium an, das erforderliche Update des Programmablaufplans für die maschinelle Berechnung der vom Arbeitslohn einzubehaltenden Lohnsteuer, des Solidaritätszuschlags und der Maßstabsteuer für die Kirchenlohnsteuer 2011 rechtzeitig zur Verfügung stellen zu wollen.

Bundesfinanzministerium, PM vom 20.01.2011

ConTax Muschlin & Partner
Ihr Steuerberater in Rostock

Steuerberater | Steuerberatung | Steuerberatungskanzlei Rostock | Steuerberater Rostock





© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG